Kalender von September 2018 anzeigen Oktober 2018 Kein Termin nach diesem Zeitpunkt vorhanden
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Termine ab heute:
Keine unmittelbaren Termine in dieser Zeit.
bgld.rfj.at » Blog » Textbeitrag

SJ Werbemittel in der HAK Eisenstadt

31.03.2014, Beitrag in:
 
Permalink: http://bgld.rfj.at/texte/27_SJ_Werbemittel_in_der_HAK_Eisenstadt
 
sj_sticker.jpg
Nach dem Aufschrei über eine "Burgenland Frontal" in der Schulklasse, fordert Landesobmann Werner Wassicek die gleiche Reaktion bei den SJ-Stickern.



Der Aufschrei war groß, als eine "Burgenland Frontal"-Zeitschrift in einer Klasse an der Pinnwand aufgehängt wurde. Selbst die BVZ hat darüber berichtet. Nun kleben Sticker der SJ in den Klassen der HAK Eisenstadt. Wo bleibt der Aufschrei?

Anscheinend wird wirklich mit zweierlei Maß gemessen. Während eine Zeitschrift der "bösen blauen Jungfreiheitlichen" sofort das halbe Burgenland in Aufruhr versetzt, zuckt bei den "Den Rechten die Zähne zeigen"-Stickern der SJ nicht einmal das Augenlid.

Warum auch? Anscheinend teilen die Lehrer die Meinung der SJ und zeigen den "bösen Rechten" die Zähne - vor allem dann, wenn sie eine "Burgenland Frontal" erblicken.

Ich fordere umgehende Aufklärung und Reaktion der Schulleitung. Damit jeder gleich behandelt wird, habe ich nicht nur der Direktorin eine Mail geschrieben - über den Fortgang wird berichtet - sondern auch die Medien darauf hingewiesen.

Wir lassen uns das nicht gefallen!


Anbei der Mail-Verkehr.


"An: BHAKBHAS Eisenstadt
Betreff: Anfrage Werbung der Sozialistischen Jugend

Sehr geehrte Frau Direktor Mag. Johanna Dorner-Resch,

anbei Bildmaterial über Werbematerial der Sozialistischen Jugend in Ihrer Schule - nach dem Aufschrei über das Werbemittel des RFJ Burgenland, fordere ich umgehend (die gleichen) Maßnahmen, damit alle politischen Organisationen eine Gleichbehandlung erleben.

Hochachtungsvoll
Wassicek Werner
Landesobmann RFJ Burgenland"

---

Antwort:

Sehr geehrter Herr Wassicek,

selbstverständlich ist politische Werbung jeglicher Art in der Schule verboten, alle Lehrerinnen und Lehrer sind angewiesen, besonders darauf zu achten, die Schülervertretung ist dahingehend informiert worden. Trotzdem lässt es sich nicht immer verhindern, dass kurzzeitig Werbematerial irgendwo auftaucht, fotografiert und gepostet wird.

Natürlich gehe ich mit meinem Team der Sache nach und werde versuchen, die Verursacherin, den Verursacher ausfindig zu machen.

Mit freundlichen Grüßen

OStR.in Mag.a Johanna Dorner-Resch
Direktorin

Links (2)

sj_sticker.jpgsj_sticker.jpgJPG/60KB
sj_werbematerial.jpgsj_werbematerial.jpgJPG/46KB
Information & Funktionen
Kalenderblatt Datum: 31. März 2014
Genre-Zuordnung
in:
Blog
Adresse des Beitrag Adresse des Beitrags
Beitrag kommentieren Beitrag kommentieren
Als eMail weiterleiten Als eMail weiterleiten
TrackBack: Austausch TrackBack-URL anfordern
 
Suchen im RFJ-Bgld-Blog
Informationen
Aktuelle Themen
Ring Freiheitlicher Jugend
Landesgruppe Burgenland
Ruster Straße 70b
7000 Eisenstadt / Österreich
Mail: rfj.burgenland@gmx.at