Kalender von August 2018 anzeigen September 2018 Kein Termin nach diesem Zeitpunkt vorhanden
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
1 2 3 4 5 6 7
Termine ab heute:
Keine unmittelbaren Termine in dieser Zeit.
bgld.rfj.at » Blog » Textbeitrag

Streitfall „Katamaran“

22.11.2011, Beitrag in:
 
Permalink: http://bgld.rfj.at/texte/2_Streitfall_Katamaran
 
Lokal in Rust nicht barrierefrei: Freiheitliche Jugend teilt ÖZIV-Kritik

Eisenstadt, am 23.11.2011 (FPD) – Die Freiheitliche Jugend Burgenland schließt nach einem Vorstoß vom designierten Landesgeschäftsführer Werner Wassicek, Solidarität mit der größten Interessenvertretung für Menschen mit Behinderung, dem ÖZIV (Österreichischen Zivil-Invalidenverband Burgenland). Es geht um das leidige Thema „Katamaran“ in Rust.

Die Freiheitliche Jugend erinnert: „Das Katamaran wurde saniert, aber auf bauliche Berücksichtigung von Rollstuhlfahrern, gehbehinderten Menschen, gebrechlichen und älteren Personen, Eltern mit Kinderwägen wurde einfach vergessen. Für diesen Personenkreis ist das Obergeschoss wegen einer steilen Treppe unerreichbar.“

Auf die Tatsache angesprochen hatte der Fall einen neuen negativen Höhepunkt erlebt, als der Betreiber des Katamaran selbstbewusst von sich gab: „Es muss schon dem Betreiber überlassen werden, welche Räume er welchen Gruppen zur Verfügung stellt.“

„Der Betreiber des Katamaran hat womöglich ein Problem mit behinderten Menschen und muss sich anscheinend im Obergeschoss vor ihnen verstecken, wenn er solche Meldungen zum Besten gibt. Jeder fünfte Burgenländer hat eine Behinderung. Es kann und darf in der heutigen Zeit nicht sein, dass diese Menschen ausgeschlossen werden. Das können und wollen wir nicht akzeptieren“, so Werner Wassicek.

Zudem vermisst Wassicek eine Stellungnahme der selbsternannten Gutmenschen im Burgenland.

„Normalerweise schreien die Linken immer auf, wenn Ungerechtigkeiten passieren. Wenn einer Zigeuner statt Roma sagt, ist er automatisch ein Rassist. Wenn das Binnen-I fehlt, dann wird von der Herabwürdigung der Frauen gesprochen – aber wenn behinderte Menschen ausgegrenzt werden, dann fehlt diesen Herrschaften das notwendige Rückgrat, um aufzuzeigen“, ärgert sich Wassicek.

Die Freiheitliche Jugend Burgenland werde an der Sache dran bleiben und den ÖZIV Burgenland unterstützen, kündigt FJ-Landesgeschäftsführer Werner Wassicek an.
Information & Funktionen
Kalenderblatt Datum: 22. November 2011
Genre-Zuordnung
in:
Soziales
Adresse des Beitrag Adresse des Beitrags
Beitrag kommentieren Beitrag kommentieren
Als eMail weiterleiten Als eMail weiterleiten
TrackBack: Austausch TrackBack-URL anfordern
 
Suchen im RFJ-Bgld-Blog
Informationen
Aktuelle Themen
Ring Freiheitlicher Jugend
Landesgruppe Burgenland
Ruster Straße 70b
7000 Eisenstadt / Österreich
Mail: rfj.burgenland@gmx.at