Kalender von März 2018 anzeigen April 2018 Kein Termin nach diesem Zeitpunkt vorhanden
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Termine ab heute:
Keine unmittelbaren Termine in dieser Zeit.
bgld.rfj.at » Blog » Textbeitrag

SJ Werbemittel in der HAK Eisenstadt - Bericht BVZ

03.04.2014, Beitrag in:
 
Permalink: http://bgld.rfj.at/texte/30_SJ_Werbemittel_in_der_HAK_Eisenstadt_-_Bericht_BVZ
 
wassicek_werner.PNG
wassicek_werner.PNG
Die BVZ berichtet über den Vorfall der SJ-Werbemittel in der HAK vom 31. März 2014.

Nina Sorger und ihre Auffassung von objektivem Journalismus


Es freut mich, dass wir es wieder in die BVZ geschafft haben. Es ist nicht selbstverständlich, dass der RFJ mit seinen Themen im Burgenland wahrgenommen wird. Die Gründe sind unterschiedlich - ich bin überzeugt, es liegt nicht an unseren "qualitativ minderwertigen Pressediensten", sondern vielmehr an der roten und schwarzen Brille, die die Gesichter der BVZ-Reporter zieren.

Reporterin Nina Sorger hat mich noch am Montag, den 31. März 2014 telefonisch kontaktiert. Das Gespräch war freundlich, wobei es doch merkwürdig war - sie fragte mich, nachdem ich mich darüber geärgert habe, dass beim RFJ das Thema an die große Glocke gehängt wird und ich eine Gleichbehandlung wolle, ob es nicht sinnvoll wäre, das Verbot der politischen Werbemittel zu lockern.

Natürlich ist das nicht unsere Absicht. Dadurch, dass Podiumsdiskussionen an den burgenländischen Schulen wieder erlaubt sind, darf der Politiker und seine Partei genau dann Werbung machen, wenn er vor Ort ist - im direkten Duell mit den anderen Politikern. Werbung mit Argumenten sozusagen. Das habe ich Frau Sorger auch gesagt. Doch die Dame bereitet mit Sorgen. Sie erwähnt - siehe Anhang - gerade einmal, dass ich mich dagegen ausspreche.

Gut, vielleicht war auch ihr Notizblock voll - man braucht ja auch meine Aussagen und Meinung nicht 1 zu 1 wiedergeben.

Anders der Obmann der SJ. Brandstätter erhält sogar einen weiteren Artikel in der BVZ, in welchem er ausführlich erklärt, warum er und die SJ für eine Lockerung der Parteiwerbung an den Schulen ist (ich wurde komischerweise zum damaligen Vorfall nicht kontaktiert, dafür mein Stellvertreter Konstantin Langhans, der sogar falsch zitiert wurde).

Nachdem die "Burgenland Frontal" - eine Zeitschrift und KEIN PLAKAT Frau Sorger - in einer Klasse aufgehängt wurde, war der Aufschrei der Linken groß. Brandstätter hätte schon damals sagen können - ja, es ist nicht richtig, aber wir fordern eine Lockerung.

Eine Lockerung für Parteiwerbung also nur dann, wenn es die Linken betrifft? Oder war sich die SJ sicher, nicht erwischt zu werden? Schlussendlich - so munkelt man - liegen ja öfters Werbematerialien der Jung-Sozialisten in den Klassen.

Wieder einmal hat die BVZ und Frau Sorger (die auf ihrer Facebook-Seite auch keinen Hehl ihrer politischen Zugehörigkeit macht) bewiesen, dass der RFJ - auf Grund der Tatsache, dass wir sagen, was sich viele nur denken - im burgenländischen Medium fast keinen Platz hat, außer, es geht um Negativwerbung.

Ich bin froh, dass wir so tolle Journalisten im Burgenland haben, die ihre Arbeit ernst nehmen und objektiven Journalismus bieten. Und ich werde - falls mich Frau Sorger wieder einmal anruft und meine Meinung wissen möchte - sie wieder darauf ansprechen, dass ihre Artikel schlecht recherchiert sind.

Wenn du also über unsere Themen informiert werden willst, schau auf unserer Homepage, unserem Facebook-Auftritt oder direkt auf meinem Facebook-Profil vorbei - hier erfährst du die ungeschönte Wahrheit und unsere Forderungen. In der BVZ hingegen...

Somit verbleibe ich mit jungfreiheitlichen Grüßen,
euer Landesobmann

Werner

Links (3)

wassicek_werner.PNGwassicek_werner.PNGPNG/356KB
BVZ1.JPGBVZ1.JPGJPG/26KB
BVZ2.JPGBVZ2.JPGJPG/38KB
Information & Funktionen
Kalenderblatt Datum: 3. April 2014
Genre-Zuordnung
in:
Blog
Adresse des Beitrag Adresse des Beitrags
Beitrag kommentieren Beitrag kommentieren
Als eMail weiterleiten Als eMail weiterleiten
TrackBack: Austausch TrackBack-URL anfordern
 
Suchen im RFJ-Bgld-Blog
Informationen
Aktuelle Themen
Ring Freiheitlicher Jugend
Landesgruppe Burgenland
Ruster Straße 70b
7000 Eisenstadt / Österreich
Mail: rfj.burgenland@gmx.at