Kalender von Dezember 2017 anzeigen Jänner 2018 Kein Termin nach diesem Zeitpunkt vorhanden
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 31
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Termine ab heute:
Keine unmittelbaren Termine in dieser Zeit.
bgld.rfj.at » Blog » Textbeitrag

Geert Wilders - ein Bericht

30.03.2015, Beitrag in:
 
Permalink: http://bgld.rfj.at/texte/80_Geert_Wilders_-_ein_Bericht
 
11102661_900400646648403_4400599555169879504_n.jpg
Landesobmann-Stv. und Generalsekretär Konstantin Langhans ließ sich die Rede des islamkritischen niederländischen Politikers nicht entgehen.

Am Freitag, den 27. März, fand in der Wiener Hofburg die Diskussion zum Thema „Europas Bedrohung durch die Islamisierung“ statt. Stargast dieser Veranstaltung war der holländische Politiker und Islamkritiker Geert Wilders. Den rund 1000 Gästen wurde, neben der Begrüßung durch Hilmar Kabas (Präsident des Freiheitlichen Bildungsinstitutes) und einer Einleitung von Harald Vilimsky, auch ein Referat von Bundesparteiobmann HC Strache und Geert Wilders geboten. Unter den Gästen war auch, als Vertretung des RFJ Burgenland, Generalsekretär und Landesobmann-Stv. Konstantin Langhans.

„Servus Wien!“, begrüßte der Holländer die jubelnden Besucher. „Wien ist weltweit ein Symbol des Widerstands gegen den Islam. In Wien wurde die islamische Invasion des Westens im Jahr 1683 aufgehalten.“, sagt Wilders weiter. „Der Islam ist keine Religion, der Islam bringt Hass und Gewalt. Er ist eine Bestie! Nicht alle Muslime sind Terroristen, aber alle Terroristen Muslime!“, so Wilders. Gemeinsam mit HC Strache erinnerte er an die dramatischen Anschläge der letzten Jahre. „Warnen Sie Ihren Nachbarn, Ihren Kollegen, Ihre Freunde! Der Kampf gegen Islamisierung, Masseneinwanderung, Lügenpresse und feindselige EU-Eliten darf nicht allein den Politikern überlassen werden. Jeder Bürger ist für die Bewahrung unserer Freiheiten verantwortlich!“

Doch für diese wahren und offenen Worte, die er in einem „freien Europa“ kundtut, muss Geert Wilders auf ein normales Leben verzichten. Fast täglich erhält er Morddrohungen von Extremisten. Deshalb lebt er seit 10 Jahren unter Polizeischutz, schläft in Kasernen oder Gefängniszellen und steht auf der Todesliste der Al-Quaida. Doch trotz all dieser Erschwernisse bereut Wilders den Weg, den er eingeschlagen hat, nicht. Abschließend gibt er noch ein Versprechen an alle islamistischen Extremisten: „Ihr werdet Europa nicht besiegen. Wir, wir werden den Islam besiegen!“

Links (1)

11102661_900400646648403_4400599555169879504_n.jpg11102661_900400646648403_4400599555169879504_n.jpgJPG/71KB
Information & Funktionen
Kalenderblatt Datum: 30. März 2015
Genre-Zuordnung
in:
Blog
Adresse des Beitrag Adresse des Beitrags
Beitrag kommentieren Beitrag kommentieren
Als eMail weiterleiten Als eMail weiterleiten
TrackBack: Austausch TrackBack-URL anfordern
 
Suchen im RFJ-Bgld-Blog
Informationen
Aktuelle Themen
Ring Freiheitlicher Jugend
Landesgruppe Burgenland
Ruster Straße 70b
7000 Eisenstadt / Österreich
Mail: rfj.burgenland@gmx.at