Kalender von März 2018 anzeigen April 2018 Kein Termin nach diesem Zeitpunkt vorhanden
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Termine ab heute:
Keine unmittelbaren Termine in dieser Zeit.
bgld.rfj.at » Blog » Textbeitrag

Freiheitliche Jugend wählt neuen Landesobmann

02.06.2013, Beitrag in:
 
Permalink: http://bgld.rfj.at/texte/8_Freiheitliche_Jugend_whlt_neuen_Landesobmann
 
Gruppenfoto.jpg
Freiheitliche Jugend Burgenland ändert ihren Namen endgültig auf „Ring Freiheitlicher Jugend, Landesgruppe Burgenland“

Werner Wassicek wird neuer Landesobmann

Jungfreiheitliche installieren „Jungfreiheitlichen Pressedienst“


Eisenstadt, am 3. Juni 2013. Die Freiheitliche Jugend Burgenland hat bei ihrem außerordentlichen Landesjugendtag am 1. Juni 2013 in Eisenstadt Geschichte geschrieben. Nach der Spaltung der FPÖ wurde die damalige Vorfeldorganisation „Ring Freiheitlicher Jugend, Landesgruppe Burgenland“ von Funktionären des BZÖ geführt. Die Jungfreiheitlichen waren gezwungen einen neuen Verein mit dem Namen „Junge FPÖ Burgenland“ im Jahr 2005 zu gründen, welcher danach in „Freiheitliche Jugend Burgenland“ geändert wurde. Nach all den Jahren und Intervention der Mitglieder der Freiheitlichen Jugend Burgenland war es möglich, dass der Verein „Ring Freiheitlicher Jugend, Landesgruppe Burgenland“ aufgelöst wurde und der Name somit wieder zur Verfügung stand. „Ein historischer Tag für alle Jungfreiheitlichen“, so der neue Obmann Werner Wassicek, der stolz ist, dass der „RFJ nun in allen neun Bundesländern wieder vereint ist“.

Werner Wassicek hat allen Grund zur Freude. Nicht nur die Namensänderung stand auf dem Programm, sondern auch die Wahl zum Obmann und seiner Stellvertreter. Wassicek, der bereits Anfang März 2013 die Geschäfte von Franz Haider übernommen hat, wurde mit 100%iger Zustimmung von den Delegierten gewählt. „Ein Vertrauensvorschuss, den ich erst einmal erfüllen müssen. Ich bin froh, die Mitglieder auf meiner Seite zu haben. Das erleichtert die zukünftige Arbeit ungemein“, so der neue Landesobmann zufrieden. Franz Haider bleibt dem Landesvorstand erhalten; er wird Stellvertreter von Werner Wassicek. Auch Konstantin Langhans, Schüler aus Eisenstadt, wurde als Stellvertreter gewählt.

Wassicek präsentierte auch gleichzeitig eine Änderung, mit der „er die jungen Burgenländer ansprechen“ möchte: Den Jungfreiheitlichen Pressedienst. Ziel dieses Instruments sei es, dass vor allem Kampagnen, Themen und Änderungen rund um den RFJ Burgenland schneller medial präsentiert werden können. „Wir müssen auf Inhalte setzen. Es ist wichtig, dass wir im Burgenland nicht nur wahrgenommen, sondern auch ernst genommen werden. Während die SJ und die JVP reine Party-Organisationen sind, wollen wir mit Themen punkten“. Welche Themen und Schwerpunkte der RFJ ansprechen möchte, entscheidet sich bei der Klausur am 8. Juni 2013 in Bad Tatzmannsdorf.

Links (1)

Gruppenfoto.jpgGruppenfoto.jpgJPG/86KB
Information & Funktionen
Kalenderblatt Datum: 2. Juni 2013
Genre-Zuordnung
in:
Intern
Adresse des Beitrag Adresse des Beitrags
Beitrag kommentieren Beitrag kommentieren
Als eMail weiterleiten Als eMail weiterleiten
TrackBack: Austausch TrackBack-URL anfordern
 
Suchen im RFJ-Bgld-Blog
Informationen
Aktuelle Themen
Ring Freiheitlicher Jugend
Landesgruppe Burgenland
Ruster Straße 70b
7000 Eisenstadt / Österreich
Mail: rfj.burgenland@gmx.at